Sammlung Johann Caspar Lavater
Die Sammlung Johann Caspar Lavater gibt über Führungen und Veranstaltungen Einblick in Leben und Wirken des berühmten Pfarrers, Physiognomen und Schriftstellers. Dazu stellt die Kirchgemeinde St. Peter der Forschungsstiftung Johann Caspar Lavater Räumlichkeiten im 3. Stock des Lavaterhauses an der St. Peter-Hofstatt 6 zur Verfügung.
Die Kirchgemeinde St. Peter und die Forschungsstiftung Johann Caspar Lavater haben sich mit ihrem Gemeinschaftsprojekt zum Ziel gesetzt, Johann Caspar Lavater als jene berühmte Persönlichkeit des 18. Jahrhunderts der Stadt Zürich zu zeigen, die sie in seiner Zeit war. Johann Caspar Lavater soll zudem als prägender Pfarrer der Kirche St. Peter und als Figur einer individuellen Religiosität der breiteren Öffentlichkeit bekannt gemacht werden.
Bilder, Bücher, Autographen und Gegenstände im Zusammenhang mit Leben und Wirken Johann Caspar Lavaters werden in der Sammlung Johann Caspar Lavater als Leihgabe aufbewahrt und anlässlich von Führungen und Veranstaltungen einer breiteren Öffentlichkeit gezeigt. Geplant sind neben öffentlichen auch private Führungen durch Dr. Ursula Caflisch-Schnetzler, Mitherausgeberin der historisch-kritischen Edition der Werke Johann Caspar Lavater, und Pfr. Ueli Greminger, Pfarrer am St. Peter und Verfasser einer Lavaterbiographie. Im Rahmen dieser Führungen wird Johann Caspar Lavater als Vertreter des geistigen Zürich im 18. Jahrhundert vorgestellt. Zudem werden verschiedene Stationen aus seinem Leben und Wirken rund um den St. Peter als auch die Sammlung Johann Caspar Lavater gezeigt.
Führungen und Veranstaltungen
Wir machen Führungen, Vorträge und Lesungen im Zusammenhang mit dem Gedankengut von Johann Caspar Lavater.
Durchgeführt werden sie von:

-  Dr. Ursula Caflisch-Schnetzler (Kuratorin der Sammlung)

-  Pfr. Ueli Greminger

-  Dominik Bernet

Die konzertanten Lesungen werden begleitet von:

-  Margrit Fluor (Orgel und Klavier)

-  Hieronymus Schädler (Flöte)

Das sind unsere Themen:

-  Das Geheime Tagebuch
Konzertante Lesung
Dr. Ursula Caflisch-Schnetzler und Pfr. Ueli Greminger

-  Dichtung und Wahrheit: Freundschaft zwischen Lavater und Goethe
Konzertante Lesung
Dr. Ursula Caflisch-Schnetzler und Pfr. Ueli Greminger

-  Ein streitbarer Zeitgenosse
Konzertante Lesung
Dr. Ursula Caflisch-Schnetzler

-  Lavater als Vertreter des geistigen Zürich im 18. Jahrhundert
Dr. Ursula Caflisch-Schnetzler

-  Facebook im 18. Jahrhundert
ein Blick hinter Puder und Perücke
Dr. Ursula Caflisch-Schnetzler und Dominik Bernet

-  Lavater oder Spurensicherung im Gesicht
Dr. Ursula Caflisch-Schnetzler und Dominik Bernet

-  Lavater und das Verbrechen
Dr. Ursula Caflisch-Schnetzler und Dominik Bernet

-  Führung am Wohn- und Wirkungsort von Johann Caspar Lavater
Dr. Ursula Caflisch-Schnetzler und Pfr. Ueli Greminger

-  Dominik Bernet liest aus seinem Lavater-Roman "Das Gesicht".
Eine kriminalistische Expedition ins Zürich des 18. Jahrhunderts mit einem Crashkurs in Physiognomik nach Lavater.

Je nach Anzahl Personen können sie für den Anlass folgende Räume mieten:

-  100 - 400  Personen:  Kirche St. Peter

-  50 - 100  Personen:  Lavatersaal (im Lavaterhaus)

-  12 - 40  Personen:  Sammlung J. C. Lavater (im Lavaterhaus)

Kosten für Vortrag, Musik und Saalmiete nach Absprache
Kontakte
Dr. Ursula Caflisch-Schnetzler
Forsterstrasse 40
8044 Zürich
Tel: 043 / 268 42 28
Pfr. Ueli Greminger
St. Peterhofstatt 2
8001 Zürich
Tel: 044 / 211 60 57
Weiterführende Informationen
Deutsches Seminar der Universität Zürich
Edition Johann Caspar Lavater
Lavater-Biographie von Ueli Greminger:
Johann Caspar Lavater - Berühmt, berüchtigt – neu entdeckt
KulturZüri.ch
Agenda der Veranstaltungen, Austellungen und Festivals
Lavater-Roman von Dominik Bernet:
Das Gesicht
Sendung im Westdeutschen Rundfunk anlässlich des Todestages von J.C. Lavater und
Sendung im Schweizer Radio zur Feier des 100-jährigen Bestehens der Zentrakbibliothek Zürich